11. September 2008

Gedanken von Bedeutung (reloaded)

Es ist nicht so einfach, Richtungen einzuschlagen oder Wege zu gehen, die unerprobt und unerschlossen sind. Meist fehlen Orientierung, Unterstützung und Vorhersehbarkeit. Aber genau diese allgemeine Ungewissheit macht Ideen, Gedanken, Träume, Wünsche und Hoffnungen so wertvoll und wichtig. Nur gewagte und mutige Ansätze bahnen sich durch den Dschungel, in dem sich menschliches Tun meist bewegt. Dieser Innere Drang vermag es, Antworten zu finden. In den Gedanken entstehen erst die entsprechenden Fragen; und während der Suche nach angemessenen Antworten werden die Wegweiser für nachfolgende Fragen aufgebaut.

Preguntando Caminamos - fragend schreiten wir voran... ein Ausspruch, der von Bewohnern des mexikanischen Dschungels selbst stammt. Es gibt eben keine fertigen Antworten, aber es gibt die entscheidenden Fragen und das kontinuierliche Fortschreiten. Wahrer Fortschritt! Es gilt nicht, die bestehenden Antworten zu modifizieren oder reproduzieren. Nein. Am Anfang steht der Gedanke, die Frage; - der Schrei, der sich aus der Enge befreit und sich im Dickicht durchschlägt.

All das kann in unterschiedlichsten Facetten ausgedrückt werden. Diese Wege, die eingeschlagen werden, können zu verschiedenen Zielen führen. Die Ergebnisse mögen oberflächlich betrachtet nicht dieselbe Form haben, doch sie entstammen derselben Natur. Ausgangspunkt und Endpunkt fallen zusammen und bilden etwas Gemeinsames. Nur die ungewisse Richtung, der unbekannte Weg... und darauf wandert der Gedanke...

(F.S.)

***



- Gedanken von Bedeutung -

Gedanken von Bedeutung
Sind gebaut wie Kathedralen,
Hoch in den Himmel ausgreifend,
Als wollten sie fliegen.

Sie drängen nach oben
Aus der Tiefe der See,
Schwanger mit Wogen
Von immer größerem Plan.

Laßt uns den Himmel aufbrechen,
Laßt uns nach den Sternen greifen,
Lassen wir den Schrei erklingen,
Alle Grenzen überschreiten.

(Wilhelm Reich, 1953)

25. Oktober 2007

Blueprint For Global Revolution (I)

"So ist es halt !" -
damit beginnt Unterdrückung.
Mit "wie könnte es besser sein" beginnt
Freiheit !!!

***

Veränderungen beginnen dort,
wo Verschiedenheiten keine Konflikte verursachen...

***

Die Welt soll inspirieren - und unser Zuhause sein.
Inspirierte Menschen können die Welt verändern.

Schritte

in welche Richtung, auf welchem Weg?
wenn das Verlangen der Menschen größer wird,
sind ihre Schritte unvorhersehbar.
auf welchem Weg, in welche Richtung?
wenn die Menschen das Verlangen vergrößern,
verlaufen ihre Schritte zur Veränderung.
In dieser Richtung - auf diesem Weg -
ist das Verlangen der Menschen
nach Veränderung
unvorstellbar...

21. Februar 2007

In Ruinen

Wir leben in einem Wunder,
alles ist da - mehr als genug.
Wir halten das Paradies in den Händen,
stehen auf dem Grund unserer Träume.

Doch wir drehen unsere Runden in grauen Ruinen,
erschaffen eine Welt aus schwarzen Löchern,
und merken es nicht.

Wir lassen los was uns gehört
und nehmen uns was niemand braucht,
wir wollen das Licht und wählen die Dunkelheit.

1. Februar 2007

Utopien

Utopien sind hier und jetzt, nicht morgen, schon gar nicht gestern.
Gestern waren sie da, doch heute sind sie schwach.
Morgen haben sie keine Bedeutung mehr.

1. Januar 2007

Am Anfang...

Am Anfang gab es keinen Ort und keine Zeit,
keine Trennung von Himmel und Erde,
kein Teilen von Wasser und Land...
Irgendwann blieb auf der anderen Seite des Paradieses
eine Türe offen...